März 2018: 17 Kroatienabschiebungen aus Österreich in 7 Tagen

Besorgnis hinsichtlich Einhaltung rechtsstaatlicher Standards – 10 Kinder erneut heimatlos.

Die Bilanz ist erschütternd: Dienstag 13/3: Die dreijährige Eva aus Syrien wird mit ihren beiden Eltern von Niederösterreich aus nach 2 Jahren in Österreich nach Zagreb abgeschoben – obwohl seit Oktober 2017 Österreich nachweislich für ihr Asylverfahren zuständig ist.
Dienstag 13/3: Ein iranischer Vater aus Waidhofen/Taya findet sich mit seiner kleinen Tochter Malika und Baby Ervin (15 Monate) nach zwei Jahren in Österreich allein in Zagreb wieder. Mutter Sana, die im Zuge der Abschiebung einen Selbstmordversuch verübte, bleibt allein in Wien zurück, obwohl menschenrechtliche Standards es verbieten, Familien bei einer Abschiebung auseinander zu reißen.
Dienstag 13/3: Aus Graz werden zwei afghanische Mütter mit ihren 3 Kindern im Alter von 4, 8 und 11 Jahren nach zwei Jahren in Österreich nach Zagreb abgeschoben. Für die Verhaftung der alleinstehenden Frauen werden 15 Beamte und mehrere Mannschaftswagen eingesetzt
Dienstag 20/3: Aus Mitterarnsdorf wird eine syrische Familie mit 4 Kindern nach zwei Jahren in Österreich trotz eindringlicher Appelle kirchlicher Würdenträger nach Kroatien abgeschoben. Die Kinder sind schwer traumatisiert und hatten in Niederösterreich eben erst mit einer Psychotherapie begonnen.
Dienstag 13/3: Ein afghanischer Junge, der bereits einmal aufgrund einer Gerichtsentscheidung aus Zagreb nach Österreich zurückkehren durfte, wird neuerlich in Schubhaft genommen und soll ein zweites Mal abgeschoben werden.
#letthemstay #bringthembackj #dublinmustfall

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s