Dublin/Kroatien: Heute strahlt Liesing

Nijteh und sein Vater Artin aus Aleppo sind am 18. Mai glücklich mit dem Bus in Wien angekommen. Nach 5 Monaten Bangen in Kroatien kam der österreichische Verwaltungsgerichtshof zu dem Schluss, dass sie nach Österreich zu FreundInnen, Schulkolleginnen und Pfarrgemeinde zurück kehren dürfen. Nach weiteren 2 Monaten war nun die Rückreise möglich. Wir freuen uns riesig und wünschen Euch beiden ein gutes Ankommen zuhause. Der Alptraum ist vorbei!
Nijtehs SchulkollegInnen, FreundInnen und die Pfarrgemeinde der Familie hatten sich im Oktober vergangenen Jahres vehement gegen die Abschiebung ausgesprochen und ihre Freunde in den 7 Monaten der Ungewissheit weiter unterstützt.
Mit Artin und Nijteh sind nun bereits mehr als 23 Schutzsuchende nach ihrer Abschiebung von österreichischen Gerichten aus Kroatien zurück geholt worden. Insgesamt 700 Personen wurden aus Wien nach Zagreb abgeschoben, weil das Innenministerium behauptete, sie seien illegal eingereist. Österreichische Gerichte sahen das anders. Ein Urteil des EuGH, das endgültig Klarheit verspricht, wird in diesem Sommer erwartet.
#LetThemStay #BringThemBack

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s